Schulentwicklungsziele

Schulentwicklungsziele der Europaschule Troisdorf

Europaschule Troisdorf - eine gute und gesunde Schule für alle


Unsere Schulentwicklungsziele (September 2020)

1. Wir arbeiten effektiv, sinnstiftend und entlastend in unseren Teamstrukturen.

2. Wir fördern das selbstständige, selbstbestimmte Arbeiten der Schüler*innen
    durch veränderte Formen des Lernens.

3. Wir nutzen die digitalen Ressourcen der Schule sowohl für den Unterricht als
    auch für den kollegialen Austausch bestmöglich.

4. Wir entwickeln und implementieren Strukturen, die den Austausch und die
    Zusammenarbeit im Gemeinsamen Lernen ermöglichen.

5. Wir vertiefen und erweitern die Berufsorientierung.

 

Maßnahmen für alle Ziele:

  • Wir setzen unsere Ziele im Unterricht um.
  • Wir entwickeln Unterrichtsmaterialien, die wir auf der Nextcloud hochladen, welche die Bereiche Gemeinsames Lernen, Digitalisierung und Selbstorganisiertes Lernen beinhalten.
  • Wir schaffen Zeiträume für den Austausch und die Umsetzung, in den Fachkonferenzen, in unseren Fachteams und in den Jahrgangstutorenteams.
  • Wir nutzen die Fortbildungstage zur Umsetzung der Ziele.
  • Wir planen Hospitationen an anderen Schulen oder nutzen die Zusammenarbeit mit Expertenteams (schulintern oder extern).
  • Wir evaluieren unsere Maßnahmen auf ihre Wirksamkeit und Nachhaltigkeit.

Spezifische Maßnahmen für das 1. Ziel: Teamarbeit

  • Wir kommen regelmäßig in den Jahrgangstutorenteams zusammen (2-6x im Jahr), um gemeinsame Absprachen zu treffen (u.a. pädagogische Geschlossenheit), sich bei Problemen zu unterstützen und Aufgaben arbeitsteilig zu bearbeiten.
  • Wir laden alle Protokolle und erstellten Dokumente der Jahrgangstutorenteams auf die Nextcloud und somit werden die wichtigsten Informationen / Materialien an den Folgejahrgang weitergegeben.
  • Wir besprechen in den Fachteams im Vorfeld, welches Schulentwicklungsziele wir in welcher Unterrichtsreihe in welcher Weise berücksichtigen und halten dieses im Protokoll fest.

Spezifische Maßnahmen für das 2. Ziel: Veränderte Formen des Lernens

  • Wir entwickeln ein gemeinsames Qualitätsverständnis für das selbstständige und selbstbestimmte Arbeiten der Schülerschaft unter Berücksichtigung der Ziele des Gemeinsamen Lernens und der Digitalisierung.
  • Wir entwickeln und üben Methoden und Arbeitstechniken in allen Fächer und Jahrgangsstufen, damit die Schülerschaft die Anforderungen, die an sie im Rahmen der veränderten Lernformen gestellt werden, erfolgreich bewältigen können.
  • Wir entwickeln ein einheitliches Konzept für unsere Lernzeiten.

Spezifische Maßnahmen für das 3. Ziel: Digitalisierung

  • Wir halten die vorhandenen Ressourcen in Stand.
  • Wir entwickeln Unterrichtseinheiten unter Einbindung des Einsatzes von iPads.
  • Wir überarbeiten die fachspezifischen Curricula unter Berücksichtigung der Kompetenzbereiche im Medienkompetenzrahmen.

Spezifische Maßnahmen für das 4. Ziel: Gemeinsames Lernen

  • Wir erstellen ein inklusives Schulkonzept.
  • Wir tauschen uns auf Förderkonferenzen aus und arbeiten gemeinsam an der Umsetzung der Förderpläne im Unterricht.

Spezifische Maßnahmen für das 5. Ziel: Berufsorientierung

  • Wir erstellen ein BO Curriculum und bereiten die KaoA Elemente systematisch vor und nach.
  • Wir vertiefen und erweitern unsere Lernpatenschaften mit Firmen und Betrieben.
  • Wir implementieren Praxisphasen in der Sekundarstufe II