Schüler der Europaschule setzen sich gegen Rassismus und Diskriminierung ein

Black Lives Matter

Der Tod von George Floyd in den USA und die damit einhergehenden weltweiten Proteste gegen Rassismus und Diskriminierung haben auch uns Schüler*innen in den letzten Wochen viel beschäftigt. Obwohl wir aktuell keinen normalen Schulalltag erleben, wollen wir, als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage", allen die Möglichkeit geben, sich über dieses Thema auszutauschen und ihre Gedanken zu teilen. In den letzten Tagen wurden sowohl virtuell, als auch in der Schule selbst, bereits einige Beiträge aus den verschiedenen Jahrgangsstufen geleistet. Wir freuen uns, dass sich erneut so viele Schüler*innen beteiligen und damit deutlich machen, dass unsere Schule ein Ort sein soll, an dem sich alle wohlfühlen können und gerecht behandelt werden. Gemeinsam wollen wir immer wieder ein Zeichen gegen Diskriminierung setzen und uns klar gegen Rassismus positionieren.

Zurück